50 + 20 Jahre Tischtennis Gottmadingen
Sie befinden sich hier: Chronik / Spielberichte 

Spielbericht

Doppelspieltag TTC Mühlhausen II und SV Allensbach I gegen TTS Gottmadingen I 3:9 und 5:9

26.09.2015
Kategorie: Spielberichte 2015/2016

 Pressemitteilung des TTS Gottmadingen e.V.

Betrifft: Spielbericht Tischtennis vom 26.09.2015


TTC Mühlhausen II – TTS Gottmadingen I  3:9
SV Allensbach I – TTS Gottmadingen I  5:9

Am zweiten Spieltag der Tischtennis-Bezirksliga musste der TTS Gottmadingen I gleich zu zwei Partien antreten. Zuerst war der TTC Mühlhausen II der Gastgeber. Nach einem zähen Doppelauftakt ging der TTS mit 2:1 in Führung. Horvath/Sernatinger mühten sich gegen Herzog/Merk in fünf Sätzen zum Sieg, während Schopper/Bruck ebenfalls in fünf Sätzen verloren. Nur Lang/Hug hatten mit Napravnik/Bohnenstengel in drei Sätzen wenig Probleme. In den Einzeln bauten die Gottmadinger ihre Führung nach und nach aus. Die Ergebnisse: Gerdt – Horvath 1:3, Popp – Schopper 0:3, Herzog – Lang 3:2, Napravnik – Bruck 1:3, Merk – Hug 0:3, Bohnenstengel – Sernatinger 0:3, Gerdt – Schopper 3:0, Popp – Horvath 1:3, Herzog – Bruck 0:3. Am Spielverlauf lässt sich erkennen, dass der 9:3 Sieg des TTS auch in dieser Höhe verdient war. Am folgenden Sonntag war Gastgeber SV Allensbach I nach der Papierform ein anderes Kaliber. Nach den Eingangsdoppeln führte der TTS auch hier mit 2:1. Horvath/Sernatinger bezwangen Treffler/Heyen in drei Sätzen und Schopper/Bruck gewannen gegen Karrer/Wedele in vier Sätzen. Nur Lang/Hug hatten gegen Liebenz/Baumgart knapp das Nachsehen mit 2:3. Horvath und Schopper überraschten dann Karrer bzw. Treffler mit zwei glatten 3:0 Erfolgen. Das gab dem Gottmadinger Team natürlich Auftrieb und sie witterten ihre Chance. Lang bezwang anschließend Wedele in einem wahren Krimi mit 12:10 im Entscheidungssatz. Bruck hatte gegen Heyen beim 0:3 nichts auszurichten. Auch Hug hatte in vier Sätzen gegen Liebenz keine reele Siegchance. Doch zwei weitere 3:0 Siege von Sernatinger gegen Baumgart und Schopper gegen Karrer bedeuteten die 7:3 Führung. Allensbach verkürzte mit zwei Siegen von Treffler und Wedele gegen Horvath und Bruck. Doch Lang ließ abermals ein Fünfsatzsieg gegen Heyen folgen. Sernatinger löste seine Aufgabe gegen Liebenz nach anfänglichen Schwierigkeiten und gewann in vier Sätzen. Durch diese geschlossene Mannschaftsleistung überraschten die Gottmadinger den Favoriten und gewannen verdient mit 9:5.

Weitere Ergebnisse:

TTC Singen VII    -    TTS Gottmadingen II  2:9
TUS Immenstaad I    -    TTS Gottmadingen III  7:7
TSV Mimmenhausen IV    -    TTS Gottmadingen IV  3:8
SV Bohlingen II    -    TTS Gottmadingen IV  4:8
    
Vorschau:

09.10.2015    20:00    Uhr    TUS Stetten I    -    TTS Gottmadingen V
    20:00    Uhr    TV Gaienhofen III    -    TTS Gottmadingen III
    20:00    Uhr    TUS Immenstaad III    -    TTS Gottmadingen IV
10.10.2015    18:00    Uhr    TV Wahlwies I    -    TTS Gottmadingen II
                    
                    
                    



Zurück


Nach oben Nach oben