50 + 19 Jahre Tischtennis Gottmadingen
Sie befinden sich hier: Chronik / Spielberichte 

Spielbericht

TTC GW Konstanz III und RV Bittelbrunn I gegen TTS Gottmadingen I

08.03.2014
Kategorie: Spielberichte 2013/2014

Pressemitteilung des TTS Gottmadingen e.V.


Betrifft: Spielbericht Tischtennis vom 08.03.2014



TTC GW Konstanz III – TTS Gottmadingen I 7:9

RV Bittelbrunn I – TTS Gottmadingen I 9:3


Ein Sieg und eine Niederlage war die Ausbeute des TTS Gottmadingen I in der vergangenen Woche. Diese Ergebnisse waren auch im Vorfeld erwartet worden. Zunächst gab es ein 9:7 Erfolg beim Tabellenvorletzten TTC GW Konstanz III. Dort hatte der TTS mehr Mühe als erwartet. Nach den Eingangsdoppeln lag man wie so oft schon 1:2 zurück. Nur Schopper/Langer siegten klar mit 3:0 über Jarmut/Brigandt. Zum Glück war an diesem Abend auf das erste Paarkreuz mit Schopper und Langer Verlass. Beide gewannen gegen Jarmut und Brigandt sehr sicher und sorgten alleine für vier weitere Einzelpunkte. In der Mitte hatten Bruck und Sernatinger einen schweren Stand. Nur Bruck gelang gegen Stockkamp ein Fünfsatzsieg. Im hinteren Paarkreuz verloren Hug und Frey zwar gegen Petzmann, hielten sich aber an Buco schadlos. Beim Stand von 8:7 musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Schopper/Langer gewannen nach Startschwierigkeiten gegen Stockkamp/Fehrenbach mit 3:1 und erspielten dem TTS zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Am Tag darauf war die Ausgangslage eine andere. Beim Tabellenzweiten RV Bittelbrunn I galt es, sich so gut wie möglich zu verkaufen. Doch nach den Doppeln das leider gleiche Bild. In gewohnter Manier siegten nur Schopper/Langer souverän mit 3:0 gegen St.Kaiser/Krüger. Die beiden weiteren Doppel gingen verloren. Auch in den Einzeln gab beim TTS nur das erste Paarkreuz den Ton an. Schopper spielte wieder großartig auf und bezwang Brütsch und Kerle mit jeweils 3:0 Sätzen. Damit behielt er in der Rückrunde weiter seine weiße Weste. Langer kämpfte gegen die gleichen Gegner aufopferungsvoll, hatte leider jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes das Nachsehen. Die anderen TTS-Spieler hatten nicht viel zu bestellen. Nur Hug hatte noch gegen Sprenger beim 2:3 eine reelle Siegchance. So war hier das Endergebnis ein 9:3 für Bittelbrunn.


Weitere Ergebnisse:


TTS Gottmadingen II – TSV Aach-Linz II 8:8

TTS Gottmadingen IV – SV Litzelstetten II 6:8

TTS Gottmadingen IV – TUS Stetten II 8:0

TTS Gottmadingen III – TUS Stetten I 4:9

TTS Gottmadingen Jugend – TTC Beuren III 7:7

 

Vorschau:


14.03.2014

20:00

Uhr

TTC Mühlhausen II

-

TTS Gottmadingen I





































 



Zurück


Nach oben Nach oben