50 + 20 Jahre Tischtennis Gottmadingen
Sie befinden sich hier: Chronik / Spielberichte 

Spielbericht

TTC Singen V gegen TTS Gottmadingen I 9:6

22.11.2014
Kategorie: Spielberichte 2014/2015

Pressemitteilung des TTS Gottmadingen e.V.


Betrifft: Spielbericht Tischtennis vom 22.11.2014



TTC Singen V – TTS Gottmadingen I 9:6


In der Tischtennis-Bezirksliga trat der TTS Gottmadingen I am letzten Samstag bei TTC Singen V an. Das erklärte Ziel war, die Hohentwieler in der Tabelle hinter sich zu lassen. Nach den Anfangsdoppeln führte Singen mit 2:1. Nur Schopper/Langer behaupteten sich gegen Jäger/Buchczyk mit knappen 3:1 Sätzen. Die beiden anderen Doppel spielten zwar auch enge Sätze, die allerdings mehrheitlich verloren gingen. Im gleichen Stil ging es in den Einzeln weiter. Exemplarisch dafür die Niederlage von Langer gegen Lindemann, dem er mit 9:11, 11:9, 12:14 und 7:11 unterlag. Ähnlich spielte Schopper, der sich aber im Entscheidungssatz über Jäger nach harter Gegenwehr mit 11:8 durchsetzen konnte. Auch Sernatinger machte es spannend. Zunächst lag er gegen Brakk 1:2 zurück, um danach die Sätze vier und fünf mit 13:11 und 11:9 zu gewinnen. Bruck hatte zwar einen Satzgewinn gegen Hander zu verbuchen, zu mehr reichte es in dieser Partie nicht. Chr. Horvath gewann den ersten Satz gegen Buchczyk, doch mit zunehmender Spieldauer punktete der Singener öfter. Hug fand anschließend bei seinem Gegenüber Duscha beim 8:11, 9:11 und 10:12 trotz der knappen Sätze nicht das richtige Konzept. So ging es beim Stand von 6:3 für die Heimmannschaft in die zweite Einzelrunde. An diesem Abend hatte im Spiel Nummer eins gegen eins Lindemann die besseren Schläge drauf und Schopper musste eine nicht einkalkulierte Niederlage einstecken. Langer glich umgehend mit einem 9:11, 11:7, 11:8 und 11:8 gegen Abwehrkünstler Jäger aus. Danach zeigte sich Bruck beim 11:9, 11:7 und 11:3 gegen Brakk von seiner besseren Seite. Sernatinger konnte Hander dann beim 0:3 wenig entgegensetzen. So lagen die Hoffnungen auf Hug und Horvath, um doch noch punkten zu können. Hug gewann in einem Geduldsspiel zwar gegen Buchczyk mit 3:2, doch Horvath unterlag Duscha mit 1:3 Sätzen. Durch diese vermeidbare 6:9 Niederlage zog Singen am TTS in der Tabelle vorbei.


Weitere Ergebnisse:


TUS Stetten I – TTS Gottmadingen V 3:8

TSV Mimmenhausen II – TTS Gottmadingen II 8:8

TSV Aach-Linz III – TTS Gottmadingen IV 8:2

 

Vorschau:


28.11.2014

20:00

Uhr

TUS Immenstaad I

-

TTS Gottmadingen III

29.11.2014

14:00

Uhr

TTS Gottmadingen Jugend

-

TV Überlingen


17:00

Uhr

TTS Gottmadingen V

-

TTV Radolfzell IV


18:00

Uhr

TV Wahlwies I

-

TTS Gottmadingen II


18:30

Uhr

TTC Engen-Aach

-

TTS Gottmadingen III


20:00

Uhr

TTS Gottmadingen I

-

RV Bittelbrunn I







 



Zurück


Nach oben Nach oben