Spielberichte

16.10.2021 TTS Herren I - RV Bittelbrunn 9:1

Gegen die zweite Mannschaft von Bittelbrunn gelang ein in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg mit 9:1. Die Grundlage wurde in den drei Eingangsdoppeln gelegt, welche alle drei mit 3:0 Sätzen gewonnen wurden. Dabei gewannen Markus Horvath / Andreas Sernatinger gegen die Bittelbrunner Michael Hertenstein / Andreas Cyrus, sowie Roland Willmann / Franz Hug gegen Bernd Hospodarz / Marco Löffler und Christian Horvath / Heddy Wollmer gegen Timo Duscha / Rainer Wedhorn. Markus Horvath hatte nur in einem Satz Probleme gegen Löffler, konnte dann aber sicher das Spiel mit 3:1 gewinnen. Mehr Probleme hatte Sernatinger gegen Hospodarz, konnte aber in drei knappen Sätzen das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Willmann benötigte fünf Sätze gegen Cyrus um diesen nach harter Gegenwehr mit 11:8 im fünften Satz zu besiegen. Hug führte bereits mit 1:0 gegen Hertenstein, musste aber die drei folgenden Sätze gegen den immer stärker werdenden Hertenstein abgeben und verlor mit 3.1.

Im hinteren Paarkreuz überzeugten Christian Horvath gegen Wedhorn und Wollmer gegen Duscha jeweils mit 3:1 Siegen. Den letzten Punkt erzielte Markus Horvath, der sich gegen  Hospodarz nach einem ersten Satzverlust doch noch klar mit 3:1 durchsetzen konnte.

In einem Nachholspiel verlor die vierte Mannschaft gegen die vierte Mannschaft von Mühlhausen mit 8:3. Die drei Punkte für Gottmadingen holte Werner Temme im Einzel gegen Olaf Schramm und gegen Ursula Bork jeweils mit 3:2 Siegen sowie im Doppel mit Hermann Horwath gegen die Mühlhauser Matthias Popp / Ursula Bork.

In einem weiteren Spiel gewann die vierte Mannschaft gegen die sechste Mannschaft von Konstanz-Wollmatingen glatt mit 8:1. Die dritte Mannschaft gewann klar mit einem 8:0 gegen die zweite Mannschaft von Litzelstetten.